Jahreshauptversammlung 2018

Am Donnerstag, 08.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Oldtimerfreunde Mühldorf statt. Hierzu konnte der 1. Vorstand Hans Feirer neben den knapp 50 erschienenen Mitgliedern die Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf, Frau Marianne Zollner begrüßen.

Nach einigen einführenden Worten stellte Schatzmeister Fritz Keller den Kassenbericht vor. In diesem gab er einen detaillierten Einblick über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins.

Der anschließende Bericht der Kassenprüfer enthielt keine Beanstandung. Somit wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Im Jahresbericht 2017 ließ Hans Feirer noch einmal alle Vereinsaktivitäten Revue passieren. Neben der Teilnahme an diversen Messen und Rallyes wurden die veranstalteten Vorträge und der Teilemarkt auf dem Rennbahngelände noch einmal beleuchtet.

Zudem wurde ein Ausblick auf die anstehenden Termine gegeben.

Neben diesen erfreulichen Ereignissen war leider auch zu vermelden, dass ein Mitglied vor Kurzem verstorben war. Diesem wurde angemessen gedacht.

Nach dem vereinsinternen Teil gab Bürgermeisterin Marianne Zollner einen Überblick über aktuelle Ereignisse aus Mühldorf. Erfreut nahmen die Oldtimerfreunde zur Kenntnis, dass für die Zukunft des Rennbahngeländes sehr gute Aussichten bestehen, was den Verbleib des Teilemarktes in dieser authentischen Atmosphäre sichert.

Frau Zollner dankte den Mitgliedern der Oldtimerfreunde Mühldorf dafür, dass sie durch ihren Einsatz das Mühldorfer Vereinsleben bereichern.

Nach dem etwa eineinhalbstündigen offiziellen Teil konnte der restliche Abend noch in geselliger Runde verbracht werden.

Glas – ein niederbayerischer Industriepionier

OFM Adventsfeier 2017

Traditioneller Herbstausflug 2017

Motorradausfahrt nach Johanniskirchen

Volksfestauszug 2017 – Wir waren wieder dabei

Volksfestauszug am 25.08.2017

Letzten Freitag gehörten die Oldtimerfreunde mit ihren Fahrzeugen zu den Protagonisten des traditionellen Festauszuges zum Mühldorfer Volksfest. Die Stadträte der Kreisstadt wurden von den 14 teilnehmenden Mitgliedern in einem Corso vom Stadtwall zum Festgelände gebracht. Hierbei wurden sie vom Publikum, das sich am Streckenrand versammelt hatte, bejubelt. Als Stärkung für die Chauffeure gab es im Festzelt eine Brotzeit mit den Honoratioren MdB Stephan Mayer, MdL Günter Knoblauch, Bürgermeisterin Marianne Zollner und den Stadträten. Durch solche Veranstaltungen zeigt sich, dass unser Verein als elementarer Bestandteil der Kulturlandschaft Mühldorfs wahrgenommen wird.

hier geht´s zur Fotostrecke

Cabriotreffen am Stadtplatz

Am vergangenen Sonntag fand am Mühldorfer Stadtplatz unser Cabriotreffen statt. Bei teils strahlendem Sonnenschein konnten die Fahrer und Beifahrer von gut 40 Autos ohne Dach begrüßt werden. Die Fahrzeuge entsprangen einer großen Bandbreite von Peugeot 206 CC über das obligatorische Käfer Cabrio bis hin zum Vorkriegs- Mercedes. Bei diesem Treffen stand nicht das Baujahr, sondern der Spaß am offenen Fahren im Vordergrund.

Die Resonanz darauf war sehr erfreulich, es konnten 3 neue Mitglieder, sowie einige Interessierte gewonnen werden.

weitere Bilder vom Cabriotreffen

                   hier klicken

 

Sommerfest 2017 im Gasthof zum Steer

war wieder gut besucht.

Am Samstag fand unser jährliches Sommerfest statt. Dieses Mal trafen sich gut 50 Mitglieder beim Gasthof „zum Steer“ in Altmühldorf, um das bisher in diesem Jahr geleistete Revue passieren zu lassen und sich auf die zweite Saisonhälfte einzustimmen. Bei sommerlichem Wetter, gutem Essen und dem ein oder anderen Getränk konnten sich die Mitglieder wieder untereinander austauschen. Dabei drehte sich nicht nur alles um den Kernbereich des Vereins, das Thema Oldtimer, sondern auch um verschiedene aktuelle Inhalte. Vor allem aber soll das Sommerfest ein Dank an alle sein, die dem Verein das ganze Jahr über tatkräftig unterstützen. Um diese Leistung zu honorieren bietet das gemütliche Beisammensein die ideale Möglichkeit.

 

Frühjahrsausfahrt der Oldtimerfreunde

Von 12. bis 14. Mai fand unsere jährlich wiederkehrende Frühjahrsausfahrt statt. Auf einer abwechslungsreichen Überlandstrecke ging es am Freitag mit 19 Fahrzeugen von Mühldorf über Mattighofen an den Irrsee in Oberösterreich. Das Hotel befand sich auf einer leichten Anhöhe, so genoss man einen unverbauten Blick auf den See und konnte den Tag auf dem Zimmerbalkon oder der Restaurantterrasse gebührend ausklingen lassen.

Am Samstagmorgen machte sich das Teilnehmerfeld auf den Weg zur großen Ausfahrt. Nach der Fahrt auf einer malerischen Strecke an den oberösterreichischen Seen vorbei war die Hauptattraktion der Besuch des Fahrradmuseums in Altmünster. Auf sehr lebendige Art und Weise wurden den Besuchern dort die Exponate, vom Hochrad über Waffenrädern bis hin zu diversen Motorrädern, näher gebracht. Eine eher museumsuntypische Besonderheit war dabei, dass man sich auf bzw. in jedes Fahrzeug setzen, alle Ausstellungsstücke anfassen und so den Esprit der Raritäten noch intensiver erleben durfte.

Nach der obligatorischen Mittagsrast fuhr ein Teil des Feldes über eine Bergstrecke vor dem Hintergrund eines beeindruckenden Panoramas zum Nachmittagskaffee, der andere Teil zurück zur Unterkunft.

Gasthof beim Seewirt

 

Am Abend waren alle wieder versammelt. Wer den Tag noch nicht beenden wollte, für den bestand die Möglichkeit, im Restaurant zu verweilen, einen

Spaziergang durch den beschaulichen Ort zu machen, oder sich einer der Zimmerpartys anzuschließen.

Am Sonntag ging es nach dem Frühstück über eine alternative, jedoch nicht minder ansehnliche Route zurück nach Deutschland. Hier wurde am Waginger See die letzte Rast eingelegt. Nach dem Mittagessen traten die Teilnehmer die individuelle Heimreise an.

Das ansonsten für eine Ausfahrt beinahe ideale Wetter (trocken, warm, aber nicht zu heiß) wurde nur durch einen etwa 10- minütigen Regenschauer am Samstagabend getrübt.

.

Zur Bildergalerie hier klicken