Herbstausflug der Oldtimerfreunde 2018

Am Samstag, den 27.Oktober veranstalteten die Oldtimerfreunde ihren Vereinsausflug. Die Reise ging diesmal zunächst nach Regensburg. Dort wurde das BMW- Werk besichtigt.

In einer mehr als zweistündigen Werksführung wurden den Mitgliedern die Historie der Marke, sowie die wichtigsten Produktionsschritte der Herstellung eines BMW dargelegt. Es wurde deutlich, dass ein höchst komplexes Zusammenspiel von Beschaffung, Produktionsabläufen und Logistik erforderlich sind, um in der vergleichsweise hohen Taktung (die komplette Produktionszeit eines PKWs beträgt nur 40-50 Stunden) Fahrzeuge zu bauen.

Beeindruckt von dem riesigen Areal machte sich die Entourage danach zum Mittagessen nach Kelheim zum weißen Bräuhaus auf. Die moderate Qualität der Speisen dort wurde vom aufwändig verzierten Gewölbe des Speisesaals überstrahlt.

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit dieses Jahr musste der nächste Programmpunkt, eine Fahrt mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch bei Weltenburg, leider entfallen. Die Donau führte einfach noch nicht ausreichend Wasser, um den regulären Schiffsverkehr durchzuführen.

Als Alternative wurde den Mitgliedern die Möglichkeit geboten, die Befreiungshalle Kelheim zu besichtigen. Es herrschte zwar bewölktes bis regnerisches Herbstwetter, gerade dieses sorgte jedoch für eine stimmungsvolle Atmosphäre, mit dem imposanten Prachtbau inmitten der rauen Natur.

Auf dem Rückweg nach Mühldorf wurde den Teilnehmern die Möglichkeit zur Stärkung in der Kuchlbauer- Brauerei Abensberg mit dem polarisierenden Hundertwasserturm im Hintergrund geboten.

 

Die Kleinsauger- Ausfahrt der Oldtimerfreunde Mühldorf wird zur Gewohnheit

Zur Gewohnheit, aber trotzdem nicht gewöhnlich wird langsam die Kleinsauger- Ausfahrt der Oldtimerfreunde Mühldorf. Vergangenen Sonntag starteten knapp 40 Teilnehmer zur zweiten Auflage dieser Veranstaltung. Das Repertoire an Fahrzeugen umfasste dabei alte und neue Vespas, Mofas, Kleinmotorräder, Roller und eine Ape (für deren Teilnahme wurde die Vorgabe „Zweirad“ etwas toleranter ausgelegt). Die Strecke der Ausfahrt führte über Nebenstraßen, die auch Ortskundige noch nie befahren hatten, insgesamt 70 Kilometer durch den Landkreis. Die meisten Teilnehmer konnten die gesamte Strecke bewältigen, nur eine Handvoll Fahrzeuge blieb unterwegs liegen und wurde vom Servicefahrzeug aufgesammelt. Am Ende konnten sich jedoch alle bei der gemeinsamen Einkehr von den Strapazen erholen und ihre Kraftreserven wieder auffüllen.

Nach einhelliger Meinung bringt diese Veranstaltung großen Spaß bei vergleichsweise kleinen Kosten, weshalb auch im nächsten Jahr mit einer Wiederholung zu rechnen ist.

 

Videoclip von der Ausfahrt

hier klicken

 

 

 

Frühjahrsausfahrt 2018 nach Aldersbach

Unsere diesjährige Frühjahrsausfahrt vom 25. bis 27. Mai ging nach Aldersbach in Niederbayern. Am Freitag Mittag startete ein bunte Palette an Fahrzeugen, insgesamt 15 an der Zahl, bei schönem Wetter in Mühldorf. Nach einigen Kilometern wurden die klimatischen Bedingungen zunehmend schwieriger, es fing an zu regnen und der Wind wurde immer stärker. Dieser Umstand führte dazu, dass die Cabrios einen kurzen Stopp einlegen mussten, um die Dächer zu schließen. Letztlich kamen jedoch alle gut am Zielort an und konnten sich bei Kaffee und Gebäck stärken. Nachdem die Zimmer im Gasthof Mayerhofer bezogen waren, verbrachten wir den Abend im urigen Bräustüberl der Klosterbrauerei bei einer Brotzeit und der einen oder anderen Maß Bier. Auch verschiedene Zimmerpartys konnten besucht werden.

Der Samstag begann mit einem opulenten Frühstück. Danach wurden die Boliden gestartet und auf die landschaftlich sehr ansprechende Rundfahrt geschickt. Die Strecke führte über bewaldete Hügel und durch tiefe Täler, durch beschauliche Dörfer und beinahe unberührte Natur. Die Donau wurde dabei mehrmals überquert. Erstes Etappenziel war das Fahrzeug- und Kunstmuseum Streicher in Lalling, hier konnten etwa 100 klassische Autos, 200 Motorräder und unzählige Modellautos bewundert werden. Besonders verlockend war hierbei, dass in diesem Museum jedes der Exponate verkäuflich ist. Ob sich hier Mitglieder in Unkosten gestürzt haben, ist nicht näher bekannt. Die weitere Route führte uns nach Niederalteich. Hier konnten wir uns Klosterhof- Biergarten stärken. Anschließend stand ein Besuch der Benediktinerabtei St. Mauritius offen. Nach der Rückkehr nach Aldersbach nutzten einige den späten Nachmittag für einen Spaziergang, andere suchten den nächsten Biergarten auf, wieder andere legten eine Ruhepause ein, um auf das unvermeidliche Abendessen besser vorbereitet zu sein. Anschließend fand der Abend standesgemäßen Ausklang im geselligen Beisammensein.

Bilder von der Ausfahrt

 

 

Oldtimerfreunde erhielten Preis beim Treffen in Pauluszell

Beim Oldtimertreffen am 20. Mai 2018 in Pauluszell wurden Pokale vergeben für das schönste Fahrzeug, für die weiteste Anreise auf Achse und für den stärksten Verein.

Wir waren dort mit 14 Mitgliedern aus unserem Verein zu Besuch und konnten den Preis für den besucherstärksten Verein entgegen nehmen.

Das war ein riesengroßes Weißbierglas mit 3 Liter Inhalt (wie es jeder von der  Weißbierdusche beim FC-Bayern kennt  . . . . Hans, keine Angst, wir halten uns zurück) und ein schöner Holzträger mit 6 Flaschen „Erdinger Urweiße“

Teilemarkt mit Oldtimertreffen 2018

Der Teilemarkt in Mühldorf – wieder ein voller Erfolg

Am Sonntag, den 22. April fand zum 32. Mal unser Teilemarkt mit Oldtimertreffen auf der Rennbahn in Mühldorf statt.

Das Wetter war von Anfang an sehr gut, und so kamen zahlreiche Besucher, um die versammelten historischen Fahrzeuge zu bestaunen oder auf dem Teilemarkt ein begehrtes Ersatzteil zu ergattern. Bereits am frühen Morgen erschienen die ersten Ersatzteiljäger. Dieser Trend setzte sich im Laufe des Tages fort. Die Gäste reisten wieder zum Teil mehrere hundert Kilometer an, was zeigt, dass die Veranstaltung nicht nur regional äußerst populär ist.

Am Ende waren es etwa 10.000 Interessierte, die es an diesem Tag nach Mühldorf zog.

Unter den Exponaten fanden sich neben klassischen Oldtimern auch diverse Nutzfahrzeuge und Einsatzwagen.

Auch kulinarisch war für alles gesorgt, vom Festzeltbetrieb mit einer großen Auswahl an Speisen und den dazu passenden Getränken über Süßigkeitenstände bis hin zu Ständen mit Kaffee und Kuchen war alles vorhanden.

Die Oldtimerfreunde Mühldorf sind sehr zufrieden mit dem großen Zuspruch, den sie durch dieses jährlich statt findende Event erfahren und freuen sich schon jetzt auf den Teilemarkt mit Oldtimertreffen 2019.

Video vom Teilemarkt 2018

hier klicken

Jahreshauptversammlung 2018

Am Donnerstag, 08.03.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Oldtimerfreunde Mühldorf statt. Hierzu konnte der 1. Vorstand Hans Feirer neben den knapp 50 erschienenen Mitgliedern die Bürgermeisterin der Stadt Mühldorf, Frau Marianne Zollner begrüßen.

Nach einigen einführenden Worten stellte Schatzmeister Fritz Keller den Kassenbericht vor. In diesem gab er einen detaillierten Einblick über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins.

Der anschließende Bericht der Kassenprüfer enthielt keine Beanstandung. Somit wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Im Jahresbericht 2017 ließ Hans Feirer noch einmal alle Vereinsaktivitäten Revue passieren. Neben der Teilnahme an diversen Messen und Rallyes wurden die veranstalteten Vorträge und der Teilemarkt auf dem Rennbahngelände noch einmal beleuchtet.

Zudem wurde ein Ausblick auf die anstehenden Termine gegeben.

Neben diesen erfreulichen Ereignissen war leider auch zu vermelden, dass ein Mitglied vor Kurzem verstorben war. Diesem wurde angemessen gedacht.

Nach dem vereinsinternen Teil gab Bürgermeisterin Marianne Zollner einen Überblick über aktuelle Ereignisse aus Mühldorf. Erfreut nahmen die Oldtimerfreunde zur Kenntnis, dass für die Zukunft des Rennbahngeländes sehr gute Aussichten bestehen, was den Verbleib des Teilemarktes in dieser authentischen Atmosphäre sichert.

Frau Zollner dankte den Mitgliedern der Oldtimerfreunde Mühldorf dafür, dass sie durch ihren Einsatz das Mühldorfer Vereinsleben bereichern.

Nach dem etwa eineinhalbstündigen offiziellen Teil konnte der restliche Abend noch in geselliger Runde verbracht werden.

Glas – ein niederbayerischer Industriepionier

OFM Adventsfeier 2017

Traditioneller Herbstausflug 2017

Motorradausfahrt nach Johanniskirchen